Geigenlehrer*in gesucht

Wir suchen zum Schuljahr 18/19 eine*n Geigenlehrer*in zur Verstärkung unseres Lehrerteams!

Du hast eine fundierte Ausbildung und Spaß daran, dein Können anderen zu vermitteln? Dann bist du bei uns genau richtig!

Schick uns deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail an info@musikschule-musik-erleben.de und wir werden uns umgehend bei dir melden.

Wir freuen uns auf dich!

Ein Musikalisches Sommererlebnis

unter dem Motto „Musik und Genuss“ im Innenhof der alten Strickfabrik in Weissach

Sonntag, 1. Juli 2018
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Liebe Eltern, Schüler und Freunde der Musikschule Musik-erLeben,

als Höhepunkt zum Abschluss des Schuljahres möchten wir Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich zu unserem Sommerfest einladen!

In einem bunt gemischten Programm stellen einzelne Schüler und verschiedene Ensembles Lieder und Musikstücke aus ihrem Unterricht der vergangenen Monate vor.

Die Besucher erwartet ein musikalischer Mix unterschiedlichster Genres und Stile aus verschiedensten Epochen der Musikgeschichte.

Zu diesem bunten Nachmittag im Innenhof der Alten Strickfabrik Weissach möchte der Förderverein Sie mit Erfrischungsgetränken, Kaffee und Kuchen gegen eine Spende verwöhnen. Die Einnahmen kommen dem Verein zugute, der die Musikschule unter anderem bei der Anschaffung neuer Instrumente, Fortbildungen u.v.m unterstützen möchte.

Damit dies gelingt, würden wir uns über eine Kuchenspende sehr freuen (keine Torten und Sahnekuchen).

Bitte geben Sie uns bis spätestens 28. Juni im Büro telefonisch unter der Telefonnummer 07044 / 9039600 bescheid, mit welchem leckeren Kuchen Sie unser Buffet bereichern könnten.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe im Voraus!

Das Fest bietet eine wunderbare Möglichkeit, das Schuljahr mit Musik, Heiterkeit,
netten Begegnungen und interessanten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns auf viele Besucher!

Konzert – Harfe & Orgel

12.05.2018, 17:00 Uhr – 18:00 Uhr findet das 3. Konzert der Orgelreihe 2018 statt.

Mit dabei: Martina Schrott an der Harfe und Thomas Ungerer an der Orgel.